Bruckberg blüht auf

Niederbayern blüht auf
Logo des Bezirksverbandes Niederbayern

Der Gartenbauverein Bruckberg ist der Aktion des Bezirksverbandes Niederbayern gefolgt und hat im Mai 2017 auf einem Grundstück, das dankenswerterweise die Gemeinde Bruckberg zur Verfügung gestellt hat, für die Aktion genutzt.

Aussaatfläche
roter Kreis = das zur Verfügung stehende Grundstück

Mitte Mai wurde das Saatgut des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege von Mitgliedern des Vereins auf der durch den Vereinswirt Albert Strasser mit seinen landwirtschaftlichen Geräten vorbereiteten ca. 500 qm großen Fläche ausgebracht.

Derzeit (Stand 07.07.2017) steht die Wiese in voller Blüte und es tummeln sich eine Unmenge an Bienen, Hummeln und anderen Insekten auf den Blüten. Auch so mancher Passant wirft beim passieren des Grundstücks einen erfreuten Blick auf das Blütenmeer.

18. Okt. – Noch eine wahre Blütenpracht

Fotos: F. Kraus

Informationsfahrt

Wir fahren am Dienstag, 10. Okt. 2017 so gegen Mittag zur Besichigung des Gemüsebaubetriebs Steiner in Kirchweidach bei Altötting.

Foto: Klaus Vierlinger

Der moderne Familienbetrieb Gartenbaubetrieb produziert im oberbayerischen Kirchweidach auf 11,8 ha Unterglasfläche wohlschmeckende  Gurken, Tomaten, Paprika und Erdbeeren – mit Solarenergie und Geothermie ohne fossile Brennstoffe.

Die hohe Anzahl an Sonnenstunden im Chiemgau, die Standortnähe zur örtlichen Geothermieanlage und nicht zuletzt  fachliches Know-How, helfen dabei, dem Familienunternehmen nachhaltig angebautes Gemüse in der Region für die Region umzusetzen

Die geführte Betriebsbesichtigung ist am 15.30 Uhr geplant. Sie dauert ca. 2 Std.  Preis pro Teilnehmer 10,- € Die Führungen enthalten eine Besichtigung der gesamten Gewächshausanlage sowie eine Kostprobe der Kirchweidacher Tomaten und Paprika zum Mitnehmen (ca. 2,5 kg).

Es wird mit Privat-Pkw gefahren. Zur Bildung von Fahrgemeinschaften treffen wir uns um 12.45 Uhr vor dem Rathaus in Bruckberg zur Bildung von Fahrgemeinschaften.

Bitte lernen Sie  den Betrieb auf dessen  Website oder in Facebook näher kennen und entscheiden Sie sich möglichst bald, ob Sie mitfahren wollen.

Das Energiekonzept von Gemüsebau Steiner - einzigartig und absolut CO2-frei
Auszug aus der Webseite des Betriebes

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um schon mal Ihr grundsätzliches Interesse zu bekunden, damit wir in die genauere Planung mit dann verbindlicher Anmeldung eintreten können. Über rege Beteiligung, natürlich auch von Freunden und Gönnern des Vereins würden wir uns freuen.

gartenfachl. Vortrag

Donnerstag, 30. März 2017, 19.30 Uhr im Gasthaus Strasser in Bruckberg

Leopold Haschka –  Referent des Landesverbandes für Gartenbau und Landespflege spricht über:

„Hochbeet – Kraterbeet – als alternative Gartenbeet“

Bequemes Gärtnern, reiche Ernte, weniger Schnecken, unabhängig von der Bodenbeschaffenheit, ausgezeichnet für kleine Gärten. siehe hier!

 

Dieses Thema dürfte Jung und Alt gleichermaßen interessieren. Die Hausgärten werden immer kleiner, die Freizeit immer wertvoller.

Auch Nichtmitglieder sind bei der Veranstaltung herzlich willkommen!