Wichtige Infos

  1. Das Obst:
    Das Obst muss sauber und sollte möglichst ohne Faulstellen sein. Es darf keine Fremdbestandteile wie Steine, Holz usw. enthalten. Kosten für Beschädigungen an den Maschinen die dadurch eventl. entstehen könnten, trägt der Verursacher!
    (Tipp: Obst möglichst kurz vor der Anlieferung einsammeln oder pflücken!)

  2. Das Abfüllgut:
    Ihre eventl. mitgebrachten Saftbehälter müssen peinlichst sauber sein.

    Achtung ! Die Behälter werden bei uns nicht gewaschen oder desinfiziert! Nicht einwandfreie oder ungenügend gereinigte Behältnisse beeinträchtigen die Haltbarkeit des Obstsaftes. Das Abfüllen in augenscheinlich stark verunreinigte Flaschen und Behälter wird vor Ort abgelehnt.

Eine Haftung des Vereins für die Haltbarkeit des Obstsaftes wird grundsätzlich abgelehnt.

Mitgebrachte Flaschen müssen, um einen zügigen Arbeitsablauf zu gewährleisten, alle eine einheitliche Höhe, Größe und Flaschenhalsweite aufweisen.  Auch ist beim Abfüllen in Flaschen nach dem Pasteurisieren unbedingt ihre Mitarbeit und bei größeren Mengen event.  sogar einer weiteren Person beim Verschließen und Abtransport der Flaschen erforderlich.

  1. Saftausbeute
    ca. 25 bis 35 Liter Saft pro 50 kg. Maßgebend sind Obstsorte und Reifegrad.

    Von uns werden  „Bag in Box“- Behälter in 5 oder 10 Liter angeboten, von denen vakuumsicher der Saft abgezapft werden kann. Wollen Sie Ihren Saft lieber in Glasflaschen abfüllen, so können Sie bei uns auch 1-ltr.-Flaschen mit Schraubverschluss erwerben.


Wir sind bemüht , so gewissenhaft und so flott wie möglich zu arbeiten.
Haben Sie bitte Verständnis, sollte es trotz Terminvergabe zu Wartezeiten kommen.
Unser Personal kann nicht schneller arbeiten, als es die Maschinen erlauben.

Deutlich über die angemeldete hinausgehende Obstmenge wird mit Rücksicht auf die nachfolgenden Anlieferer erst zum Schluss bearbeitet!


 

Hinweis

Mostanlage - altes Feuerwehrhaus

Für den 19.10.2019 liegen derzeit genügend Anmeldungen vor, so dass an diesem Tag mit großer Wahrscheinlichkeit noch einmal und voraussichtlich zum letzten Mal in diesem Jahr gepresst werden dürfte.

Anmeldungen werden telefonisch unter der Nr. 0176/44752324 entgegengenommen. Sollten  am Donnerstag, nach der Anmeldezeit nicht genügend Obst  angemeldet sein, muß der Termin leider wieder entfallen.

Das gilt auch für die weiteren Termine !

Das Telefon ist ab Mittwoch, 25.Sept. jede Woche Mittwoch und Donnerstag von 18.30 – 19.30 Uhr besetzt.

Presstermine: jeweils Samstags von 08.00 – ca. 12.00 Uhr bis ca. 19.Oktober. Da die Termine zum Teil auch vom Arbeitsanfall abhängig sind, bitte die jeweiligen Aushänge oder die aktuelle Seite unter www.gartenbauverein-bruckberg.de im Internet beachten!

Noch ein Hinweis: Sind Sie bereit in unserem Team ehrenamtlich mit­zu­ar­bei­ten, würde uns das sehr freuen. Sie können sich gerne mit uns entweder tele­fonisch, über die Homepage oder direkt vor Ort in Verbindung setzen. Wir werden dann versuchen, Sie in einem passenden Team oder an ihrem Wunsch­­termin einzusetzen.